Internationales Feldturnier in Trier

Eigentlich hatten wir uns auf ein verregnetes Wochenende in Trier eingestellt, aber die St. Sebastianus Schützen hatten glücklicherweise einen guten Draht zu Petrus und wir haben am Samstag alle fleißig unsere Teller leer gegessen. Somit hatten wir beim 41. internationalen Feldbogenturnier am 18./19.05.2019 lediglich am ersten Tag zeitweise mit Regen zu kämpfen und am Sonntag gegen Ende sogar Sonnenschein. Da dies angekündigt war, waren wir aber gut darauf vorbereitet und ließen uns davon nicht aus der Ruhe bringen.

Ich war an beiden Tagen mit meiner Frau zusammen in einer sehr netten Gruppe mit zwei weiteren Recurve Schützen der TG Konz.

Letztes Jahr machte Trier noch den Auftakt in die Feldsaison für mich. In diesem Jahr hatten wir jedoch schon die erste Rangliste in Altenkirchen hinter uns und somit wertvolle Erfahrungen sammeln können, die ich dieses Jahr in Trier umsetzen wollte. Dies ist mir bis auf wenige Ausnahmen sehr gut gelungen, so dass ich am 1. Tag 321 Ringe geschossen habe, was mich zunächst auf Platz 2 hinter Karsten Sprenger und vor den Franzosen Cyril Vanhamme brachte. Mein Ziel für Tag 2 war, eine konstante Leistung abzurufen und meinen aktuellen Schießablauf zu reproduzieren, was mir weitestgehend gelang. Mit 319 Ringen an Tag 2 war ich durchaus zufrieden, auch wenn noch Luft nach oben ist.

Insgesamt waren in der Klasse Herren Freestyle Recurve 15 Schützen aus Deutschland, Frankreich, Belgien und den Niederlanden am Start. Erfreulicherweise konnte ich, ebenso wie Plätze 1 und 3, meine Platzierung des Vortages halten. Somit landete ich mit 640 Ringen auf Platz 2 – ringgleich mit meiner Frau, Meike Räder, die jedoch das interne Familienduell aufgrund einer höheren Anzahl an 5ern und 6ern gewonnen hat.

image1

Hervorzuheben ist das insgesamt hohe Niveau in der Damenklasse, wo Daniela Klesmann (ebenfalls Bogensportwelt) mit 665 Ringen, gefolgt von Bianca Speicher mit 655 und Meike Räder mit 640 Ringen gewann.

Es war ein sehr gut organisiertes Turnier mit hochklassigen Schützen und einer tollen Atmosphäre, so dass unsere Teilnahme im nächsten Jahr wieder fest eingeplant ist.

Nächste Woche geht es für mich zur Bezirksmeisterschaft WA 70m in St. Tönis.

jtlshoplogowww.Bogensportwelt.de

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s