Deutsche Meisterschaft 3D (DSB) 2017

Zum 1. Mal wurde am 16. und 17. September 2017 die Deutsche Meisterschaft 3D des Deutschen Schützenbundes (DSB) ausgetragen. Ausrichtender Verein war der Hinzweiler Schützenverein. Dass der 3D Sport boomt, wurde auch bei dieser Meisterschaft wieder deutlich. Die Qualifikationszahlen waren recht hoch und es wurden in meiner Klasse (Herren Recurve) 9 Starter zugelassen, von denen acht angetreten waren.  Auch die Damenklasse und die Recurve Altersklasse waren reichlich besetzt. Somit war es eines der wenigen Male, dass ich so viele olympisch Recurve Schützen auf einer 3D Meisterschaft gesehen habe. Das freut mich ganz besonders. Auch in den anderen Klassen waren sehr gute Schützen vertreten, die man auch von anderen Verbänden her schon kennt.

IMG_20170916_111729

Tag 1 startete pünktlich um kurz vor 10 Uhr mit einer 24 Scheiben Doppelhunter-Runde. Die Besonderheit im DSB ist, dass der kleinste Ring im X 11 Punkte gibt. Somit konnte man pro Scheibe maximal 22 Ringe erhalten. Die Maximalentfernung liegt laut WA bei 45 Meter. Der Parcours entpuppte sich nach der Hälfte schon als eher schwierig. Wir alle erreichten in unserer Gruppe (6 Schützen) zur Halbzeit nicht unser Quali-Ergebnis. Ich war mit meinem Schießen zufrieden, nur waren die aufgebauten Tiere deutlich kleiner und auch die Xer sowie 11er Ringe deutlich kleiner als auf der Landesmeisterschaft. Dazu kam natürlich, dass es hier auch wieder gut bergauf und bergab ging. In der zweiten Hälfte konnte ich noch etwas draufpacken und ging an Tag 1 mit 387 Ringen auf Rang 1 aus dem Parcours.

An Tag 2 stand ich damit natürlich etwas unter Druck und ich wusste, dass Pascal Wortmann (am 1. Tag mit 30 Ringen hinter mir) jede Chance nutzen würde, die fehlenden Ringe aufzuholen. Mental konnte ich mit dem Druck einigermaßen gut umgehen. Ich war etwas nervös über den ganzen Tag, konnte aber bis auf wenige Ausnahmen meine Leistung halten. Mir fehlten die Highscores von Tag 1, aber wirklich schlechte Schüsse waren nicht dabei. Zur Halbzeit hatte ich ähnlich viele Ringe wie am Tag 1. Pascal Wortmann hatte hier einen echten Lauf hingelegt und rückte mir sehr nahe. Auch Volker Kindermann (Platz 3 von Tag 1) holte einige Ringe auf, aber sein Abstand war noch groß genug. Am Ende, auf den letzten Scheiben, konnte ich mich wieder absetzen und bereits auf der letzten Scheibe war klar, dass ich den 1. Deutschen Meistertitel im DSB geholt habe. Mit 376 Ringen war es zwar etwas weniger als an Tag 1, aber zufrieden war ich mit meiner Leistung dennoch. Mental und auch schießtechnisch lief alles so, wie ich mir das vorgenommen hatte. Unsere Gruppe war an beiden Tagen sehr stark und es hat wieder Spaß gemacht mich mit so guten und netten Schützen messen zu können. Gemeinsam mit Pascal Wortmann, Volker Kindermann und mir in der Gruppe waren Engelbert Tschernitsch, Christian Hebrok und Philip Schulze. Rang 2 sicherte sich in der Klasse Herren Recurve Pascal Wortmann und der dritte Platz ging an Volker Kindermann.IMG_7666

Besonders stolz bin ich auf meine Frau Meike. Sie hat es in der Damenklasse Recurve ebenfalls geschafft, den 1. Rang zu belegen und wir können nun zusammen den Doppelsieg feiern. Unser Training im Urlaub in Österreich hat sich auf jeden Fall ausgezahlt und uns beiden nochmal ein gutes Maß an Routine beim Schätzen und Schießen gegeben. Wir freuen uns beide riesig über diesen gelungenen Doppelerfolg auf der historisch 1. 3D Meisterschaft des DSB.

Es war eine tolle Veranstaltung und es gibt aus meiner Sicht nichts, was zu beanstanden gewesen wäre. Das Organisationskomitee des ausrichtenden Vereins, die Kampfrichter und der DSB haben einen super Job gemacht und ich kann mir gut vorstellen, dass diese Veranstaltung in den nächsten Jahren noch viel größer und bei den Schützen noch beliebter wird, als sie jetzt schon ist. Weiter geht es für mich jetzt in zwei Wochen zur Deutschen Meisterschaft Bowhunter vom DFBV…

jtlshoplogo

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s