Deutsche Meisterschaft 3D vom DBSV 2016

Am 13. und 14. August wurde die Deutsche Meisterschaft im 3D Bogensport in Ballhausen (Bayern) ausgetragen.

Über 500 qualifizierte Schützen traten an diesem Wochenende an. In meiner Klasse (Damen und Herren Recurve) waren es leider nur 11 Teilnehmer. Auch meine Freundin, Meike Strohn, war dieses Mal unter den Teilnehmerinnen in meiner Klasse.

Wir kamen direkt aus unserem Sommerurlaub mit unserem T4 Bus aus den Alpen. Natürlich haben wir den Urlaub auch für intensives Training genutzt und haben vier schöne Parcours auf unserer Urlaubsroute ausfindig gemacht. Wir fühlten uns bestens vorbereitet, fit und erholt.

Für den Freitagabend hatten wir uns mit unseren Freunden und Vereinskameraden am Hotel verabredet. Aufgrund diverser Staus bei der Einreise nach Deutschland konnten wir die Bogenkontrolle am Freitag leider nicht mehr vornehmen, aber da wir am Samstagmorgen auch noch Zeit dafür hatten, war das kein Problem.

Natürlich wurde dadurch das Zeitfenster am Samstag morgen doch noch etwas eng, weil wir nicht bedacht hatten, dass wir noch mit Bussen vom Einschießgelände zum Parcours gebracht werden sollten. Als wir dann mit der ganzen Meute am Shuttle-Bus standen und sahen, wie sich manche Teilnehmer hineinquetschten, haben wir uns kurz umentschlossen und sind selber mit unserem T4 zum Parcours gefahren. Da die meisten Teilnehmer wohl mit dem Bus fuhren, war für uns auch noch massig Platz auf dem Parkplatz.

Die Stimmung war super und das Wetter sollte ebenfalls bombig werden: sonnig und heiß. Das kannte ich ja schon von der EBHC und es hat mir da auch schon eher geholfen als geschadet. Also „Gas geben“.

Als Resümee von Tag 1 kann ich sagen, dass ich anfangs nicht wirklich mit mir selber zufrieden war. Ich habe mich einfach zu oft vom Ausrichter „veräppeln“ lassen und zu viele Schätzfehler dabei gehabt. Nach Absprache mit meinen Konkurrenten merkte ich jedoch, dass wohl alle damit zu kämpfen hatten. Nach den Ergebnissen von Tag 1 war ich oben an der Spitze. Knapp mit nur 10 Ringen vorweg, aber immerhin. Tag 2 lief dafür etwas besser. Ich wusste jetzt bei vielen Zielen, wie der Ausrichter so tickte und stellte, und die Schätzfehler blieben auch größtenteils aus.

Am Ende konnte ich mich mit einem guten Abstand auf Platz 1 durchsetzen und darf mich nun auch Deutscher Meister im 3D Bogenschießen des DBSV nennen. Besonders freute mich, dass Meike in unserer Klasse mit nur wenigen Ringen Abstand den 4. Platz gemacht hat. Mit nur 5 Ringen mehr wäre sie 2. geworden. Auch konnten wir uns sehr erfolgreich mit unserer Recurvemannschaft durchsetzen. Zum 3. Mal in Folge konnte der Krefelder SSK den Titel für sich gewinnen. Mit meinen Teamkollegen, Meike Strohn und Michael Hinrichs, konnten wir 70 Ringe gegenüber dem zweitplatzierten SV Koweg Görlitz gutmachen. Das war ein toller Saisonabschluss für uns alle. Nun folgen noch ein paar kleine lokale Turniere aber innerlich sind wir quasi schon in der Halle bei den Ligavorbereitungen.IMG_6403

Es war eine tolle Meisterschaft und der SV Ballhausen hat von allen Teilnehmern ein großes Lob bekommen. Zu recht wie ich finde! Ein solches Event erfordert viel Arbeit und Organisation und es hat alles reibungslos funktioniert. Wirklich top!

Krefeld_Mannschaft

jtlshoplogo

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s